Podcast
Kommentare 3

#013 Stefan Förster – lebenslanges Entdecken

Stefan Förster erzählt, wie er zu dem herausragenden Caller geworden ist. Er gibt Einblicke in seine Anfangszeit und vor allem in sein Denken über Choreographie. Warum ist ein guter Get-Out ein wichtiges Stilmittel und warum ist manchmal auch ein Verzicht die bessere Wahl. Wir arbeitet man sich auf ein Niveau hoch und wie hält man diesen Stand über eine lange Zeit, bzw. baut das Wissen kontinuierlich aus. Herausgekommen ist – unserer Meinung nach – eine Lehrstunde für Caller jeden Zuschnitts.

In unseren beiden neuen Rubriken Musik und Stimme runden wir die Folge mit einem Hinweis auf Hoedowns und eine neue Stimmübung ab. Viel Spaß! 

Mitwirkende

avatar
Martin Kull
avatar
Peter Höfelmeyer
avatar
Stefan Förster

Shownotes

00:00:00.000 Intro
00:00:33.009 Willkommen Stefan Förster
00:02:07.549 Stefans Weg zum Square Dance Caller
00:08:47.721 Delilah Revival
00:09:57.239 Stefan, hattest Du einen Mentor?
00:14:16.538 Lernen durch Fehler und Analyse
00:16:36.041 Faszination Choreografie und Get Outs
00:21:14.286 Stefan, hattest Du Vorbilder?
00:25:27.667 Lernen hört nicht auf – man braucht Ziele
00:27:22.021 Hauptziel: Die Tänzer begeistern
00:31:33.328 Feedback-Kriterien
00:36:03.472 Sich selber aufnehmen – beste Analyse-Möglichkeit
00:40:39.514 Zeiteinsatz für Self Improvement
00:43:32.502 Choreo Self Improvement
00:45:55.491 Choreografie-Stil
00:53:42.635 Der gute Draht zu den Tänzer:innen
01:00:31.190 Ein schlechtes Beispiel
01:03:43.665 Analyse durch selber Tanzen zu anderen Callern
01:05:02.203 Danke Stefan
01:06:36.839 Musik: Got Rhythm Hoedown
01:08:36.706 Musik: Booty Swing
01:11:42.102 Stimme: Artikulationsübung
01:12:48.966 Outro

Musik:

Got Rhythm Hoedown – Rawhide 1546
Rawhide (Buddy Weaver)

Booty Swing – New Beat 034

3 Kommentare

  1. Christian Reiff sagt

    Vielen Dank für diese inspirierende Folge mit tollem Input der mich motiviert und zum Nachdenken anregt.

  2. Petra und Bernd Reklies sagt

    Wieder ein interessanter Podcast!
    Es war Stefan Förster, der mich angefixt hat mit dem square-dance-virus 1994 in Berlin.
    Und auch jetzt bin ich gewiss sein größter Fan. Weil er wirklich jeden anspricht, jeden mitnimmt und tatsächlich immer wieder diesen wow-effekt hat.
    Vielen Dank für diese interessante und sehr nette Unterhaltung.
    Liebe Grüße aus dem Norden, Petra und Bernd

Schreibe einen Kommentar zu Petra und Bernd Reklies Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.