Podcast
Kommentare 1

#037 Be Better Card


Die in 4 Kategorien unterteilte Be Better Card ist ein Tool zur Abfrage von Wahrnehmungen und Empfindungen der Tänzer. Es ist keine Form der dezidierten Rückmeldung und schon gar keine Möglichkeit zur Kritik - zumindest sollte der Verwender das so nicht verstehen. Es ist vielmehr - im ersten Schritt - die Aufforderung an die Tänzer sich über verschiedene Bereiche des Callens Gedanken zu machen und diese Gedanken in eine Art Bewertung einfließen zu lassen. Hierbei spielen sehr viele Dinge eine Rolle - Erfahrung des Tänzers, Vorlieben des Tänzers, Umfeld des Einsatzes der Karte, Vorstellung der Karte,etc.. Mithin ist die einzelne Rückmeldung, wenn man den Tänzer nicht genau kennt, vorsichtig zu betrachten. Das sich ergebende Bild wird sehr viel genauer, wenn eine möglichst hohe Zahl von Karten ausgefüllt und abgegeben wird. Die Auswertung - der zweite Schritt - ergibt keine Klassifizierung des Callers, sie gibt aber Aufschluss über die grobe Einschätzung der Tänzer zu dem, was gefällt, und damit die Möglichkeit, gezielt eigene Überlegungen anzustellen, wo man an sich arbeiten kann. Die Hürde, viele Tänzer zu fragen und möglicherweise unangenehme Rückmeldungen zu erhalten, zu überspringen, lohnt sich, denn uns alle eint ein Wunsch - be better!



Mitwirkende

avatar
Martin Kull
avatar
Peter Höfelmeyer

Shownotes

  • Wir wollen besser werden
  • Rückmeldungen zu vorherigen Folgen
  • Feedback tut gut
  • Kurze Einordnung von „What aboutism“ und Haltung zu Feedback
  • Vorstellung der Be Better Card
  • Die Beschäftigung mit den Kriterien schafft ein Bewusstsein
  • Ein Ziel ist der Abgleich mit den eigenen Eindrücken
  • Einordnung der Qualität der Rückmeldung
  • Wann und wo setze ich die „Be Better Card“-Feedbackkarte ein?
  • Nachwuchscaller und Feedback durch Tänzer
  • Spezialthemen bei Callerschulen und Seminaren
  • Einsatz in kleinen Gruppen
  • Square Dance Wissen teilen
  • Beginner Caller benötigt Respekt und Akzeptanz
  • Self Improvement: damit es nach Jahren immer noch Spaß bringt
  • Motivationskarte oder „Bleib in Bewegung-Karte“
  • Musikempfehlung Singing: „Rose Garden“ von Throw Back Tunes

1 Kommentare

  1. Claus Warnecke sagt

    Hallo ihr 2,

    ich bin zwar ein echter Freund von Rückmeldungen, habe aber Zweifel, ob das so funktioniert. Auf jeden Fall muss diese Karte (gleichzeitig) von vielen Tänzern ausgefüllt werden, damit die Rückmeldung anonym und somit ehrlich erfolgt. Außerdem ist es nur bei größeren Zahlen möglich die obersten und untersten 10% rauszurechnen.
    Zusätzlich muss man das „Ergebnis“ auch annehmen wollen/können. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass viele Caller nur bedingt kritikfähig sind. Allerdings würden diese die Karte in der Regel auch nicht einsetzen. Es sei denn, sie sind sehr von sich überzeugt…
    Ich fände es spannend.

    Liebe Grüße

    Claus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.